Sicherheit am Berg

Checkliste vor einer Tour

  • Planungsmaterial organisieren (Karten; Führer; Topo)
  • Informationen über die Verhältnisse einholen
  • Notrufnummern einholen und abspeichern
  • Voraussichtliche Dauer der Tour
  • Wetterbericht (passt der Wetterbericht zur geplanten Tour)
  • Eventuelle Abbruch- oder Umkehrmöglichkeit
  • Örtliche Notrufnummern einholen und abspeichern
  • Passt die Tour zu meinem Können
  • Ausrüstung abstimmen und überprüfen

Checkliste während einer Tour

  • Passt der Wetterbericht – Stimmen die Verhältnisse mit meiner Vorstellung überein
  • Zeitplan im Auge behalten
  • Stimmt meine Kondition (Kraft, Ausdauer)
  • Wer ist noch unterwegs
  • Objektive alpine Gefahren (Wechtenbruch, Gletscherspalten, etc. )

Alpin Notruf

Österreich 140
Südtirol, Italien 118
Schweiz 1414
Wallis 144
Frankreich 15
Deutschland 112
Euro Notruf 112

5W – Meldung bei einem alpinen Notruf: Wo? Was? Wer? Wieviele? Wetter?

Alpines Notsignal

Es besteht aus einem optischen oder akustischen Signal beliebiger Art, welches sechs Mal innerhalb einer Minute abgesetzt wird.

Nachdem Notruf immer erreichbar bleiben.

Zeichen Yes oder NO für Hilfe mit dem Hubschrauber

yes

YES – Ich brauche Hilfe

no

NO – Ich brauche keine Hilfe